Münzen oder Barren? Die besten Tipps für Anleger


Der richtige Zeitpunkt
Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Gold oder Silber zu kaufen? Experten raten, Reserven durch den wiederholten Kauf kleiner bis mittlerer Mengen über einen längeren Zeitraum aufzubauen. So lassen sich Kursschwankungen am besten ausgleichen.

 



Empfehlung: Fünf bis zehn Prozent
Derzeit wird allgemein empfohlen, etwa fünf bis zehn Prozent des Vermögens in Edelmetalle anzulegen. Je nach persönlichem Sicherheitsbedürfnis kann dieser Anteil auch erhöht werden.

 



Gold: Münzen oder Barren?
Sie sollten Gold sowohl in Münzen als auch als Barren vorrätig haben. Haben Sie für Ihr Empfinden genug kleine Münzen in Form von Anlagemünzen (Bullionmünzen) oder Handelsmünzen, können Sie getrost auch etwas größere Barren kaufen. Generell gilt: Je größer das Stück, umso günstiger ist der Preis je Gramm. Ratsam ist ein geschickter Mix aus Goldmünzen und Goldbarren, denn gerade Münzen bieten ein hohes Maß an Flexibilität und Verwertbarkeit.

 



Silber: Münzen oder Barren?
Alle Silbermünzen in unserem Shop sind offizielles Zahlungsmittel und deshalb jeweils mit einem aufgeprägten Nennwert versehen.

Bei allen Silbermünzen in unserem Shop berechnen wir die Mehrwertsteuer nach dem günstigen Prinzip der Differenzbesteuerung
Die Auswirkung für Sie:
Aufgrund der Anwendung der Differenzbesteuerung kann die Mehrwertsteuer auf der Rechnung nicht separat ausgewiesen werden.
Ihr Vorteil: weiterhin günstige Preise!

Silberbarren hingegen mit dem vollen Satz von 19%. Aufgrund der günstigeren Preise empfiehlt sich die Investition in Silbermünzen. Eine Alternative hierzu sind Münzbarren. Münzbarren sind, genau wie alle Silbermünzen in unserem Shop, offizielles Zahlungsmittel und unterliegen somit ebenfalls der Differenzbesteuerung.

 



Münzen als Geldanlage?
Münzen, wie zum Beispiel der Wiener Philharmoniker, sind durch ihre Prägung, ihre markante Randform und den Nennwert mit Echtheits-Merkmalen ausgestattet, die mit einem Echtheitszertifikat vergleichbar sind. Sie bekommen für diese Münzen weltweit sofort bares Geld. Der internationale Begriff für diese Anlagemünzen ohne Sammleraufschlag lautet "Bullionmünze". Eine Alternative hierzu stellt das Handelsgold dar.
Barren werden meist vor dem Ankauf durch Geldinstitute und Händler auf ihre Echtheit geprüft, weil sie leichter als Münzen zu manipulieren sind. Diese Prüfung dient auch zu Ihrer Sicherheit, kann jedoch mehrere Tage in Anspruch nehmen.

 



Die Bullionmünze
„Bullionmünze“ (bullion coin) ist der internationale Begriff für eine Münze aus Feingold oder einem anderen Edelmetall, die zur Anlage verwendet wird (Anlagemünze). Bei Anlagemünzen ist der reine Materialwert entscheidend (vergleichbar mit Barren).
Das Gegenstück hierzu ist die Sammlermünze oder auch „Numismatische Münze“, bei der unter anderem die Auflage der Prägung eine Rolle spielt.

Eine Bullionmünze (Anlagemünze) weist höchste Feinheit auf und wird in der internationalen Einheit der Unze (1 Troy-Unze = 31,1034768 Gramm) gehandelt.
In unserem Shop bieten wir Ihnen ausschließlich Bullionmünzen (Anlagemünzen) an.

 



Handelsgold - Geschätzt seit Generationen
Moderne Nachprägungen der kaiserlichen Handelsgoldmünzen sind in Österreich für Geschenk- und Investitionszwecke sehr beliebt. Auch jenseits der österreichischen Grenzen genießen sie einen weit verbreiteten Bekanntheitsgrad. Die Münzen werden mit sehr geringen Aufschlägen über ihrem tatsächlichen Goldwert gehandelt, was sie für Goldanleger besonders attraktiv macht. Handelsgoldmünzen bestehen aus einer Goldlegierung, die die Münze härter machen. Eine wichtige Angabe ist das Feingewicht. Dieses sagt aus, wie viel reines Gold in der Münze enthalten ist.
In unserem Shop bieten wir Ihnen den 1fach-Dukat und den 4fach-Dukat als günstige Handelsgoldmünzen an.

 



Tresor und Versicherung
Am besten ist Ihr Edelmetall in einem Tresor aufbewahrt, der entsprechend versichert ist. Auch Banken bieten Schließfächer zu geringen jährlichen Gebühren an. Zur Orientierung: 100 Kilogramm Gold passen in eine Schuhschachtel. Silber benötigt mehr Platz, in eine Schuhschachtel passen ca. 20 Kilogramm.

 

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Nächste Preisaktualisierung

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Bestell-Hotline